Die hier vorliegende Sammlung sucht ein Asyl, eine 60er Jahr Baubaracke, eine Unterkunft oder ein eigenständiges Camping-Museeum für ein Stück Subkultur: der Camping


-von Aegypten bis Amerika

-vom Camp bis zum Camping

-Campen als nomade Wohnform


Anregungen oder ersthaftgemeinte Vorschläge werden gerne geprüft

Da rund das 10 fache der Schweizerbewohner weltweit auf der Flucht sind

wäre es angebracht sowas könnte hierzulande thematisiert sein/werden.


Kontaken Sie hierzu HIER:  Vermerk Prof.Turnesol

Bitte respektieren sie den Opensource, ohne den sich die Faltmöbel in der Zeit, Bedeutung und Entstehung erst gar nicht weiterentwickelt und fortbewegt hätten... werden... können...


Für eine Übernahme der gesammten Sammlung ist dies bindende Bedingung, damit daran weitergedacht werden kann. DANKE